Jungmedizinerforum: Zukunft ambulante Anthroposophische Medizin - Aus- und Weiterbildung (Oktober 2018, Dresden - Haus Glaser)


#1

Liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Studierende,

in diesem Herbst ist die AGAM Gruppe (Arbeitsgemeinschaft Ambulante Medizin) nach Dresden eingeladen um sich mit den dortigen ambulanten Initiativen zu treffen, sich über das Werden der ambulanten Medizin am Ort auszutauschen und miteinander ins Gespräch zu kommen. Die Kolleg*innen und Therapeut*innen der Gesundheitsinitiative Dresden, des Geburtshauses Bühlau (mit angeschlossenen Praxen) und die Mitarbeitenden der Akademie Heilkunst e.V. werden uns in die Anliegen und Fragen ihrer Arbeit mitnehmen und ihre Erfahrungen mit uns teilen.


Dies ist ein Begleitthema zum ursprünglichen Beitrag unter http://www.jungmedizinerforum.org/kalender/event/2018-10-26-zukunft-ambulante-anthroposophische-medizin-aus-und-weiterbildung-3079/

Zukunft ambulante anthroposophische Medizin - Kooperation von Akademie GAÄD, AGAM und Jungmedizinerforum
Jungmedizinerforum: Zukunft ambulante Anthroposophische Medizin - Aus- und Weiterbildung
#2

Ankündigung aus dem Rundbrief der Akademie:

vom 26. - 28. Oktober 2018 im neu eröffneten Haus Glaser in Dresden

Das diesjährige Treffen zu Zukunftsfragen der ambulanten Anthroposophischen Medizin lädt mit den dortigen Initiativen nach Dresden ein, sich über das Werden der ambulanten Medizin vor Ort und über Themen der Aus- und Weiterbildung auszutauschen. Die Kolleg*innen und Therapeut*innen der Gesundheitsinitiative Dresden, des Geburtshauses Bühlau (mit angeschlossenen Praxen) und die Mitarbeitenden der Akademie Heilkunst e.V. werden ihre Erfahrungen und Fragen mit uns teilen.
Die fruchtbare Arbeit der vergangenen Treffen – zuletzt im Herbst 2017 in Seewalde – soll mit Raum für Austausch, Begegnung und kreative Gestaltung aufgegriffen werden, um den Austausch und die Vernetzung von Menschen zu fördern, zwischen Generationen und Professionen Brücken zu bauen und geglückte Initiativen und Zukunftsimpulse sichtbarzumachen.
Welche Formen von Aus- und Weiterbildung leben wir bereits? Welche Erfahrungen gibt es? Welche Fragen und Herausforderungen zeigen sich? Wie treten Ausbildende und sich Aus- und Weiterbildende in einen fruchtbaren Austausch? Diese Fragen sollen im Zentrum des diesjährigen Treffens stehen. Dabei werden auch die Möglichkeiten der neuen Anerkennungsordnung und Wege zu ihrer Umsetzung in den Blick genommen. Was bedeutet es, Anthroposophische Lehrpraxis zu sein und zu werden?
Eingeladen sind alle Interessierten aus der ambulanten Medizin, Kolleginnen und Kollegen in Weiterbildung aus den Kliniken und Studierende. Gestalten Sie den Dialog mit!

Christoph Holtermann für den Vorbereitungskreis

Weiteres zur Veranstaltungsreihe:


#4

AGAM-ZaAM-Programm-2018.pdf (55,3 KB)

Arbeitsgemeinschaft Ambulante Medizin (AGAM)
Jungmedizinerforum
Akademie GAÄD

Zukunft Ambulante Anthroposophische Medizin
Aus- und Weiterbildung in der Ambulanten Medizin
Freitag, 26.10.2018 - Sonntag, 28.10.2018
Haus Glaser, Bergstraße 23, 01069 Dresden

Das diesjährige Treffen zu Zukunftsfragen der ambulanten Anthroposophischen Medizin lädt mit den dortigen Initiativen nach Dresden ein, sich über das Werden der ambulanten Medizin vor Ort und über Themen der Aus- und Weiterbildung auszutauschen. Die Kolleg*innen und Therapeut*innen der Gesundheitsinitiative Dresden, des Geburtshauses Bühlau (mit angeschlossenen Praxen) und die Mitarbeitenden der Akademie Heilkunst e.V. werden ihre Erfahrungen und Fragen mit uns teilen. Die Akademische Lehrpraxis (C. u. J. Buldmann), die Lehrpraxis Anthroposophische Medizin (C. Plath) und Weiterbildungsformate in der Assistenzarztzeit werden mit der neuen Anerkennungsordnung AM ins Gespräch gebracht. Austausch und Begegnung wollen die Vernetzung von Menschen fördern, zwischen Generationen und Professionen Brücken bauen und geglückte Initiativen und Zukunftsimpulse sichtbar machen.

Dazu laden wir alle Interessierten aus der ambulanten Medizin, Kolleg*innen in Weiterbildung aus den Kliniken und Studierende ganz herzlich ein. Gestalten Sie den Dialog mit.

Anbei finden Sie das Programm. Anmelden können Sie sich unter www.gaed.de/veranstaltungen
Die Teilnahme ist kostenfrei.

Carmen Eppel und Christoph Holtermann für den Vorbereitungskreis

AGAM-ZaAM-Programm-2018.pdf (55,3 KB)


#5

Liebe junge und älter werdende Menschen im Kontext der Ausbildung zum Anthroposophischen Arzt/Ärztin, liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir leben gerade in Vorfreunde und Vorbereitung auf die Begegnungen in 1 1/2 Wochen - in Dresden zu Gast bei den dortigen Kolleg*innen, um von ihren Tätigkeiten, Erfahrungen und Initiativen zu hören.

Wir freuen uns auf Gespräche, auf “hands on” Erfahrungen, auf praktische Fragen zur anthroposophischen Medizin und deren Umsetzung (auch finanziell), zum Ausbildungsweg und wie dieser begleitet werden kann.
Wir laden dazu herzlich alle Ausbildenden, Weiterbildungsermächtigten, Weiterbildungsassistent*innen und Studierende ein, ihre Fragen, Erfahrungen und Anregungen mitzubringen und auszutauschen. Es genügt, sich selbst mit- und einzubringen. Wir möchten ein anregendes Treffen, ein lebendiges Miteinander, das Gegenwärtige bewegen und am Zukünftigen gestalten.

Einen herzlichen Gruß aus herbstlicher Stimmung

bis die Tage in Dresden an der Elbe

Carmen Eppel und Christoph Holtermann
für die Vorbereitungsgruppe

Das Programm als PDF.